Auslöser eines chronischen Hustens – Ursachen richtig diagnostizieren und therapieren

Ablauf des Hustenreflexes

Der Hustenreflex wird durch Stimulation der Hustenrezeptoren ausgelöst (Abb. 1). Diese finden sich in den oberen und unteren Atemwegen, im Lungenparenchym, in der Pleura, im Perikard, am Zwerchfell, im Ösophagus und im Magen, aber auch im Gehörgang (Abb. 2).2 Werden sie durch Noxen wie Zigarettenrauch oder Staub stimuliert, so wird dieser Reiz über den Nervus vagus (afferente Reizleitung) zum Hustenzentrum in der Medulla oblongata geleitet. Über die Spinalnerven, den N. vagus und den N. phrenicus (efferente Reizleitung) werden die Effektororgane – Zwerchfell, Atemmuskulatur, Larynx, Trachea und Bronchien – angesteuert und der Hustenstoß ausgelöst.2

 

Pfad: