Adipositaschirurgie spart Geld und verlängert Leben: Behandlungsmöglichkeiten und Wissenswertes für die Nachsorge

Adipositaschirurgie spart Geld und verlängert Leben

Finanzieller Impact für das Gesundheitswesen durch metabolische Chirurgie
Im Bereich der bariatrischen Chirurgie als relativ junger chirurgischer Disziplin ist es nicht leicht, Vorhersagen zur Lebensverlängerung für operierte Patienten zu tätigen sowie Vorteile (Geldersparnis) für das Gesundheitssystem zu ermitteln. Nichtsdestoweniger gibt es mittlerweile mehrere aussagekräftige Studien und Modelle, die sich mit diesem Thema beschäftigen und diese Aufgabe sehr gut lösen. Insgesamt sind sich alle größeren Studien darin einig, dass eine signifikante Lebensverlängerung sowie eine Reduktion der Kosten des Gesundheitssystems die Folge sind. Das ist auch insofern wichtig, als bekannt ist, dass mittlerweile jeder 5. Dollar (20%) im Gesundheitswesen in den USA für die Behandlung von Adipositas ausgegeben wird.29
Aktuelle Daten aus dem Vereinigten Königreich stellen eine durchschnittliche Lebenszeitverlängerung um 8 Jahre sowie, verglichen mit konservativer Therapie, eine deutliche Reduktion der Kosten für das Gesundheitssystem um 2742 Euro pro Lebenszeit eines Patienten dar.30 In einer aktuellen Studie der Gesellschaft für Adipositaschirurgie gemeinsam mit dem Institut für Pharmaökonomische Forschung konnte gezeigt werden, dass pro operiertem adipösem Patienten im Schnitt 24 600 Euro, gemessen an den kommenden 20 Jahren, gespart und zwischen 3,4 und 3,7 Jahren an Lebenszeit gewonnen werden können.31

Autoren:
Univ.-Doz. Dr. Gerhard Prager
Dr. Daniel Moritz Felsenreich

Univ.-Klinik für Chirurgie
Klinische Abteilung für Allgemeinchirurgie
Medizinische Universität Wien
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lecture Board:
Assoc. Prof. Dr. Felix Langer
Univ.-Prof. Dr. Michael Krebs

Ärztlicher Fortbildungsanbieter:
Krankenanstalt Rudolfstiftung (KAV)
1. Medizinische Abteilung mit Diabetologie,
Endokrinologie und Nephrologie

Organisation:
Universimed Cross Media Content GmbH

Sponsoring:
Medtronic Österreich GmbH

Pfad: